Pierre Paul ZinkSensibilität Sinnlichkeit Liebe Version françaisedeutsche Versionenglish version  
 
StartseiteDie Spätlesen und Trockenbeerenauslesen  
Das Haus Zink
 
Unsere Arbeitsweise
Unsere Weine
  > Die Klassiker
> Die Crémants d'Alsace
> Unsere "Grands Crus Steinert"
> Die Spätlesen und
Trockenbeerenauslesen

> Unsere Prestigeweine


Kontakt
  > Partner / Links

Fotogalerie
 
  Weiss Wein
 



In dieser Kategorie der Spätlesen (Vendanges Tardives) finden Sie sehr kraftvolle und komplexe Weine. Samtiger als die Klassiker und Grand Crus, werden sie meist mit Desserts kombiniert.
Diese Weine werden Sie begeistern mit ihrer eleganten Harmonie, Komplexität und Länge im Abgang. Mit ihrem Adel werden sie Ihren unvergesslichsten Augenblicken ein Zeichen setzen.


Spätlese "Vendanges Tardives"Riesling Spätlese : kräftig, mit einem Aroma von weißen Blüten. Ideal zu Fisch in Sauce oder raffiniertesten Speisen.


Pinot Gris Spätlese : (früher Tokay Spätlese): Honignoten mischen sich harmonisch in ein Aroma von hochreifen Früchten oder auch Trockenfrüchten. Rund und samtig, ein Wein zum Dessert oder Aperitif.

Gewürztraminer Spätlese : ein sehr ausdrucksvoller und aromatischer Wein. Zu entdecken sind ein Aroma von Rosen, von Tropenfrüchten wie Litschi, gelegentlich Ananas, aber auch ein würziger Hauch von Pfeffer und Zimt. Rund und opulent, dabei von einer Frische, die ihn perfekt macht zu den süßesten und komplexesten Desserts.


Die Sélections de Grains Nobles : die Trockenbeerenauslesen, sind Ausnahmeweine, zu reich, um zum Essen genossen zu werden. Gewöhnlich lagern sie ganz hinten im Keller und warten auf den ganz besonderen Anlass. Es sind extrem fruchtige und samtige Weine, die Ihnen Augen, Nase, Mund und Herz erfreuen werden.
Abends am Feuer oder nach einem außergewöhnlichen Essen zu degustieren.
Um eine Freundschaft zu besiegeln oder schöne Erinnerungen heraufzubeschwören. Dies sind Weine der großen Gefühle.
In dieser Kategorie finden Sie unseren Gewürztraminer Sélection de Grains Nobles.

 

Zink Weinberg

 
 
      Copyright © 2006 Pierre-Paul Zink. Alle Rechte vorbehalten. - Impressum